Wieso du deine gläserne Gelddecke nicht sprengen kannst

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Wieso du deine gläserne Gelddecke nicht sprengen kannst

Es ist wie verhext. Egal, wie viel Mühen und Arbeit ins Business gesteckt werden, am Ende des Monats schaut immer der gleiche Betrag dabei heraus.

Dabei ist es sogar egal, ob die Einnahmen bei 5.000 oder bei 50.000 Euro liegen. Irgendwie rinnt das Geld nur so durch die Finger.

Es fühlt sich an, als gäbe es da eine gläserne Decke, die sich einfach nicht sprengen lässt.

Irgendetwas, das es dir unmöglich macht, den Betrag, den du monatlich auf deinem Konto hast, zu übertreffen.

Du bist damit nicht alleine.

Vielen geht es so, dass sie alles mögliche probieren, aber es einfach nicht schaffen, eine bestimmte Summe zu übersteigen.

Dabei ist es irrelevant, ob du so viel arbeiten kannst, wie du nur möchtest, sich deine Einnahmen aber einfach nicht erhöhen, oder deine Einnahmen zwar mehr werden, die Ausgaben aber im gleichen Maße steigen.

Ein Vergleich aus dem Onlinebusiness

Im Onlinebusiness wird – einfach ausgedrückt – aus Leads Geld gemacht. Zumindest meistens.

Das heißt, du bietest auf deiner Webseite irgendein Freebie (also ein gratis Was-auch-immer) an, damit dir die Menschen im Gegenzug ihre E-Mail-Adresse geben. Jede neue E-Mail-Adresse ist ein neuer Lead für dich.

Vielen fällt es am Anfang noch leicht, neue Leads zu sammeln. Bis sie irgendwann einmal aus unerfindlichen Gründen stagnieren.

So wie ich das bis jetzt bei den meisten erlebt habe, ist hier die magische Zahl die 10.000.

Bei 10.000 Leads ist plötzlich Schluss und eine Steigerung – also die Sprengung dieser Grenze – extrem schwer, wenn nicht gar unmöglich. Zumindest scheint es so.

Plötzlich tragen sich genau so viele Menschen wieder aus der Liste aus, wie sich eintragen. Natürlich ist so ein Wachstum nicht möglich.

Genau so ist das auch mit deinem Einkommen. Oder sagen wir lieber mit dem Gewinn, den du in deinem Business machst.

Bis zu einer bestimmten Summe ist es für dich noch vollkommen entspannt und du kannst dir durchaus vorstellen, dass diese Summe jeden Monat auf deinem Konto landet.

Aber irgendwann ist eine Grenze erreicht, die du einfach nicht zu sprengen schaffst.

Entweder kommen einfach nicht mehr Kunden, oder deine Ausgaben werden größer.

Wieso du deine gläserne Gelddecke nicht sprengen kannst

gläserne Gelddecke
AJEL / Pixabay

Der Grund ist bei beiden Dingen der gleiche.

Egal, ob du mehr Leads, oder einen größeren Gewinn haben möchtest, es ist wichtig, dass du auch daran glaubst, dass du es schaffen kannst.

Jetzt wirst du bestimmt denken: “Aber ich glaube doch daran! Sonst würde ich es wohl kaum versuchen!”

Ich bin mir sicher, dass du glaubst, dass du es glaubst. Aber wäre das wirklich der Fall, dann würdest du es auch schaffen.

Irgendetwas hält dich im Moment noch zurück.

Irgendetwas in dir wehrt sich dagegen noch mehr Leads zu bekommen, oder einen höheren Gewinn zu erzielen.

Vielleicht glaubst du, nicht damit umgehen zu können, wenn du größer wirst.

Vielleicht denkst du insgeheim, du hättest es nicht verdient.

Vielleicht magst du Geld nicht wirklich und denkst schlecht über Geld – oder auch über dich, wenn du reich wärst.

Es muss dir im Moment noch nicht einmal bewusst sein, dass du so denkst.

Das ist das Gemeine daran.

Ich dacht auch immer, ich würde äußerst positiv über Geld denken und es einladen, sich auf meinem Bankkonto zu manifestieren.

Das hat es auch – aber immer nur bis zu einer bestimmten Summe.

Bis ich mich intensiv mit mir und meinen unbewussten Geldblockaden beschäftigt und herausgefunden habe, dass es da doch einiges zum Aufarbeiten gibt.

Ich hatte negative Gedanken in Bezug auf Geld.

Ich hatte negative Gedanken in Bezug auf Erfolg.

Ich hatte negative Gedanken in Bezug auf Reichtum.

Aber sie waren mir nicht bewusst, bis ich mich wirklich damit auseinandergesetzt habe.

Und glaube mir, es gibt unzählige negative Glaubenssätze und unbewusste Geldblockaden, die dich davon abhalten können, deine gläserne Gelddecke endlich zu sprengen.

Wenn du es noch nicht geschafft hast und fest hängst, dann sabotierst du dich und dein Business im Moment noch selbst.

Möchtest du das nicht mehr, ist es wichtig, dich selbst ganz genau zu kennen und eine neue Geld-Geschichte zu schreiben.

Dich selbst kennen lernen

gläserne Gelddecke
Free-Photos / Pixabay

Wenn es um Geld geht, gibt es eine einfache Möglichkeit, wie du dich und dein Verhalten besser kennen lernen kannst.

Mit den Magischen Geld Archetypen.

Die Magischen Geld Archetypen zeigen dir ganz genau, wie du in Bezug auf Geld tickst.

Was dich zurück hält, wie du dich verhältst und was deine unbewussten Geldblockaden und negativen Glaubenssätze in Bezug auf Geld und Reichtum sind.

Es gibt insgesamt 8 Magische Geld Archetypen.

Den Sammler, den Star, den Herrscher, den Romantiker, den Querdenker, den Alchemist, den Verknüpfer und den Versorger.

Jeder von uns trägt alle 8 Archetypen in sich, aber die drei Archetypen, die bei dir am stärksten ausgeprägt sind, beeinflussen dich am meisten. Von deinem letzten Archetypen kannst du außerdem noch etwas lernen.

Jedenfalls hilft dir das Wissen um deine Konstellation der Magischen Geld Archetypen dabei, dich selbst besser kennen zu lernen und deine Beziehung zu Geld und somit deinen Erfolg zu verbessern.

Eine neue Geld-Geschichte schreiben

Wenn du dich selbst genau kennst und deine unbewussten Geldblockaden gelöst hast, ist es an der Zeit, deine neue Geld-Geschichte zu schreiben.

Also das zu verändern, was du über dich und Geld denkst – egal, ob jetzt schon bewusst oder noch unbewusst.

Auch das schaffst du mit der Hilfe deiner Magischen Geld Archetypen. Weil sie mit stärkenden Worten, einem magischen Geld-Vertrag und einem stärkenden Mindset an deiner Seite stehen.

Außerdem helfen sie dir dabei, Entscheidungen zu treffen und ins Handeln zu kommen. Ins richtige Handeln, das dir dabei hilft, die richtigen Schritte zu setzen, um dein Business erfolgreich zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

About Me

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Teilen
Pin
Twittern
Datenschutz
, Besitzer: Natascha Zimmermann (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Besitzer: Natascha Zimmermann (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: