Close

Ist dir heiß? Hier sind meine Tipps gegen Hitze!

Tipps gegen Hitze
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest

In den südlichen Ländern finden wir die Sommerwärme vielleicht noch angenehm, in unseren Gefilden ist die große Hitze allerdings meist etwas zu viel. Deshalb habe ich dir kurze Tipps gegen Hitze zusammengestellt.

DIE RICHTIGE ERNÄHRUNG IM SOMMER

Zunächst einmal solltest du natürlich auch im Sommer nicht zu viel Rohkost, Speiseeis oder eisgekühlte Getränke zu dir nehmen. Das kühlt dein Verdauungssystem zu sehr ab und leitet zu viel Kälte in deinen Körper.

Um aber deinen Körper trotzdem zu kühlen, kannst du auf thermisch kühlend oder erfrischend wirkende Nahrungsmittel zurückgreifen. Das sind zum Beispiel Gerste, Buchweizen, Paprika, Tomaten, Mangold, Melanzani, Zucchini, Löwenzahn, Äpfel, Birnen, Erdbeeren und viele weitere.

Wenn du sicher gehen möchtest, iss am besten die Lebensmittel, die gerade in deinem Land wachsen. Die haben meist die richtige thermische Wirkung.

Im Sommer kannst du natürlich auch hin und wieder zu Salaten greifen. Mische diese aber am besten mit zum Beispiel gegrillten Putenstreifen, oder gekochtem Quinoa. Auch gekochte Linsen kommen in Frage, um deinen Salat aufzupeppen.

FUSSCREME ZUR KÜHLUNG

Im letzten Sommer habe ich es in meiner Wohnung auf 33 Grad Celsius gebracht. In der Nacht. Du kannst dir sicher vorstellen, dass da an Schlaf nicht mehr wirklich zu denken war.

Was mir aber doch ein bisschen geholfen hat, war ein kühlender Fußbalsam.

Wenn du also nicht gerade unter eh schon zu kalten Füßen leidest, kannst du dir in der Drogerie einfach einen kühlenden Balsam kaufen.

Ich habe ihn geliebt und von da an jede Nacht verwendet, bis sich die Hitze endlich wieder eingestellt hatte.

AKUPRESSURPUNKTE GEGEN HITZE

Wenn du zu viel Hitze im Körper hast, trifft dich heißes Wetter noch viel mehr.

In diesem Fall habe ich ganz besondere Tipps gegen Hitze für dich. Ich habe dir zwei Akupressurpunkte herausgesucht, die die Hitze aus deinem Körper ausleiten.

Schau dir einfach das Video an. Ich erkläre dir genau, wo du die Akupressurpunkte findest.

[responsive_video type=’youtube’ hide_related=’1′ hide_logo=’0′ hide_controls=’0′ hide_title=’1′ hide_fullscreen=’0′ autoplay=’0′]https://www.youtube.com/watch?v=afWPoTtGjWk&t=33s[/responsive_video]

 

 

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere