Was du selbst für dein körperliches und emotionales Wohlbefinden tun kannst

Rauchen aufhören

Du willst mit dem Rauchen aufhören? Hier sind ein paar interessante Fakten für dich!

Du willst mit dem Rauchen aufhören? Ich habe dir ein kleines Video zu einem Punkt gedreht, der auch als “Anti-Sucht-Punkt” bekannt ist. Es handelt sich um den Herz 7, der – wie der Name schon sagt – am Herz-Meridian liegt.

Sieh’ dir das Video an und probier es gleich einmal aus.

Lies aber unbedingt weiter. Ich hab da nämlich noch mehr für dich, das dich bei deiner Raucherentwöhnung unterstützen wird.

Und? Wie fühlt es sich an?

Es kann sein, dass dir der Punkt etwas weh tut, wenn du ihn drückst. Das ist aber gar nicht so schlimm, denn sobald du ihn wieder los lässt, vergeht der Schmerz auch schon wieder.

Er wird dir jedenfalls bei deiner Raucherentwöhnung helfen. Du musst nur ein bisschen Willenskraft und Geduld mitbringen.

MIT DEM RAUCHEN AUFHÖREN IST NICHT DER EINZIGE GRUND, WESHALB DIESER PUNKT SO TOLL IST

Dieser Akupressurpunkt ist zwar der Anti-Sucht-Punkt, er ist aber vielseitig einsetzbar. Du kannst ihn bei vielen verschiedenen Beschwerden drücken.

Einige davon sind: Unruhe, Depressionen, Lampenfieber, Reizbarkeit, Ängstlichkeit.

Egal wofür du ihn einsetzen möchtest, hälte den Punkt einfach für ungefähr eine Minute lang gedrückt. Danach machst du auf der anderen Seite für die gleiche Zeitspanne weiter. Fertig. Mehr steckt nicht dahinter.

Probier es aus!

Schau dir das Video an. Ich erkläre dir, wo sich der Punkt befindet und wofür er gut ist.

OHRAKUPUNKTUR ZUR SUCHTENTWÖHNUNG

Möchtest du noch mehr für deine Raucherentwöhnung tun?

Ich habe dir eine Ohrakupressur-Anleitung zusammengestellt, die in der Chinesischen Medizin zur Raucherentwöhnung verwendet wird.

Vielleicht hast du ja schon einmal davon gehört, dass der Raucherentzug mit Akupunktur leichter ist und schneller funktioniert.

Dafür musst du nicht zum Arzt gehen. Du kannst einfach selber drücken.

DIE ANLEITUNG

Hier siehst du ein Bild mit allen Punkten der Ohrakupunktur für die Raucherentwöhnung.

Akupressur Rauchen aufhören

Und jetzt wird es interessant…

Du suchst dir einmal diese Punkte an deinem linken Ohr und drückst mit deinem Zeigefinger oder Daumen jeden einzelnen davon.

Tun manche Punkte besonders weh?

Dann hast du die Punkte entdeckt, die du ab jetzt regelmäßig drücken solltest.

Entweder machst du das mehrmals täglich – wobei du jeden Punkt neu suchen musst -, oder du besorgst dir kleine Samen, die du auf die Punkte kleben kannst. So werden die Punkte dauerhaft stimuliert.

Ohrsamenpflaster bekommst du zum Beispiel hier: Bitte klicken*

Fünf Tage lang solltest du die Punkte, die weh tun, stimulieren. Danach wechselst du zum rechten Ohr und machst das Ganze wieder 5 Tage lang.

Damit du auch weißt, welche Punkte das sind, will ich dir dazu natürlich auch noch etwas erzählen:

Die Punkte haben verschiedene Farben, das macht es mir einfacher, dir zu erklären, welcher wofür steht und dir erleichtert es die Suche nach dem richtigen Punkt.

Der gelbe Punkt ist der Anti-Aggressions-Punkt. Er ist sehr wichtig bei einer Suchtentwöhnung, da doch etwas schlechte Laune aufkommen kann. 😉

Der blaue Punkt ist ganz wichtig. Es ist der Punkt der Begierde. Er unterdrückt also dein Verlangen nach der Zigarette.

Die grünen Punkte stellen dein Lungen-Dreieck dar. Wenn du den Punkt findest, der schmerzt, stärkst du damit also deine Lunge.

Der rote Punkt ist auch nicht schlecht für die Raucherentwöhnung. Immerhin haben viele Angst durch den Entzug zuzunehmen. Es ist dein Hunger-Punkt. 😉

Der weiße Punkt ist dein Null-Punkt. Er unterstützt deine Raucherentwöhnung zusätzlich.

EIN BUCH GEFÄLLIG?

Wenn du mit all dem jetzt genau gar nichts anfangen kannst, dann habe ich noch etwas für dich.

Hast du es schon einmal mit Lesen probiert?

Also, nicht irgendetwas natürlich.

Es gibt ein Buch für Raucher, die gerne zum Nichtraucher werden würden, das sich so bewährt hat, dass es mittlerweile ein Bestseller ist.

Wenn du es also wirklich, tatsächlich ernst meinst und nichts dagegen hast, auch zu erfahren, was alles mit deinem Körper geschieht, wenn du weiterhin rauchst, dann könnte das Buch für dich sehr interessant sein.

Es heißt: Endlich Nichtraucher! Der einfache Weg mit dem Rauchen Schluss zu machen* und ist von Allen Carr.

Allen Carr erfand die “Easyway”-Methode. Zumindest der Name klingt schon einmal dadurch, als könnte es auch einfach gehen.

Wenn du Lust hast, probier es doch einfach mal aus und gib dem Ganzen eine Chance.

Nun aber los in dein rauchfreies Leben!

  • Jens sagt:

    Hey Natascha,

    vielen Dank für die Infos.
    Wie siehst das mit Magneten als dauerhafte Stimmulierung?

    Liebe Grüße
    Jens 😊

  • Hallo Natascha, da bin ich absolut bei dir, wenn du betonst, wie unterschiedlich Raucher(-innen) sind und wie unterschiedlich die Wege.
    Übrigens auch bei mir war es so, dass ich meinte, mit gesunder Lebensführung könne ich mir das Rauchen ja erlauben. Bis mein Arzt mich auf ein Gesundheitsproblem aufmerksam machte, das er eindeutig aufs Rauchen zurück führte. Dabei hatte ich immer nur wenig geraucht und jahrelang gar nicht.
    Inzwischen helfe ich anderen, mit Rauchen Aufhören Hypnose ebenfalls vom Rauchen weg zu kommen. Der Rauchstopp ist zwar “nur” ein sehr kleiner Teil von gesunder Lebensführung, hat aber gravierende Folgen.
    Da finde ich es super, dass du in deiner Akademie auch tiefer drauf eingehst. So dass sich auch ehemalige Raucher und Raucherinnen wieder “pudelwohl” fühlen können 😉

  • >