Glück und Zufriedenheit. Selbst gemacht.

Türkis

Der Türkis: Ein ganz besonderer Schutzstein

Der Türkis ist der heilige Stein der Indianer und soll Himmel und Seele miteinander verbinden.

Er gilt als wichtiger Schutzstein, vor allem auf Reisen.

Wenn du mein Problem mit der Flugangst kennst, weißt du jetzt, weshalb ich den Stein schon ziemlich lange besitze.

Schau dir doch am besten gleich einmal das Video an.

Ich erzähle dir darin ein bisschen etwas über diesen wunderschönen Stein und zeige dir natürlich auch einen.

Hol dir hier das Beste von mir!

 

DIE WIRKUNG DES TÜRKIS AUF DEINEN KÖRPER

Wie im Video schon angesprochen, ist die Wirkung von Heilsteinen nicht anerkannt. Das gilt für sehr viele Dinge im energetischen Bereich. Ich sage es lieber immer wieder dazu, bevor hier Missverständnisse aufkommen.

Ob du also daran glaubst oder nicht, ist dir selbst überlassen.

Nichtsdestotrotz möchte ich dir jetzt erzählen, wofür der Türkis steht.

Ihm werden Heilenergien auf folgende Bereiche nachgesagt:

DEINE ATEMWEGE

Der Türkis soll deine Lungen kräftigen und dein Atemvolumen erhöhen.

Außerdem soll er sich positiv bei Lungenerkrankungen auswirken und die Sauerstoffaufnahme verbessern.

Gleichzeitig hilft dir dabei, dein Sprechen und deinen Ausdruck, sowie deinen Gesang zu verbessern.

Du kannst ihn unterstützen bei einer Atemtherapie einsetzen.

DEINE ZÄHNE

Wenn du unter Zahnfleischbluten und Zahnfleischentzündungen leiden solltest, dann kannst du es ebenfalls einmal mit dem Türkis versuchen.

Ihm wird sogar nachgesagt, Parodontose lindern zu können.

DEINE HAUT

Du hast trockene Haut?

Leidest du unter Neurodermitis oder Schuppenflechte?

Auch hier werden dem Türkis Heilwirkungen nachgesagt.

WEITERE KÖRPERLICHE WIRKUNGEN DES TÜRKIS

starbright / Pixabay

Als ob all die oben genannten Dinge noch nicht genug wären, soll der Türkis auch dein Herz schützen und dir bei Kreislauf- und Durchblutungsstörungen helfen.

Außerdem soll er entgiftend und entsäuernd wirken.

Der Türkis kann angeblich deine Nieren anregen, sowie Krämpfe, Fieber, Rheuma, Gicht, Schmerzen und Entzündungen lindern.

Er wird gerne zur Rehabilitation eingesetzt.

SEELISCHE WIRKUNGEN

Jedem Heilstein werden Wirkungen auf den Körper, aber auch auf die Seele zugeschrieben.

So natürlich auch beim Türkis.

Dass er ein ausgezeichneter Schutzstein sein soll, hast du ja bereits erfahren.

Er soll sich aber auch positiv auf dein Selbstvertrauen auswirken, dir innere Kraft und Durchsetzungsvermögen geben, was wiederum Auswirkungen auf deinen Erfolg hat.

Aber auch bei Depressionen, Ängsten, Stimmungsschwankungen, Nervosität, Unzufriedenheit und äußeren Manipulationen wird ihm nachgesagt, dass er dir helfen kann.

Der Türkis bringt dir Lebensfreude und Energie und stärkt gleichzeitig deine Intuition, dein Einfühlungsvermögen, deinen Selbstausdruck, deine Fantasie, deine Kreativität, dein Vorstellungsvermögen und dein Gedächtnis.

Damit aber nicht nur deine Fantasie mit dir durchgeht, fördert er außerdem deine Vernunft.

DIE ANWENDUNG DES TÜRKIS

DeN Türkis kannst du direkt auf deiner Haut – zum Beispiel als Anhänger – tragen.

Aber auch in der Hosentasche – zum Beispiel vor einem wichtigen Auftritt – kann er seine Wirkung voll entfalten.

Wie du bereits weißt, wenn du den Artikel “6 Dinge, die du für deinen eigenen Meditationsraum brauchst” gelesen hast, wird die Wirkung jedes Heilsteins noch einmal verstärkt, wenn du ihn zur Meditation einsetzt. Der Türkis taucht dabei hier tief in das Innere ein und soll Zufriedenheit schenken.

Wenn du seine Wirkung also ganz besonders gut gebrauchen kannst, dann baue ihn doch einfach in deine tägliche Morgenroutine ein, wenn es um deine Meditation geht.

Du kannst seine Wirkung aber natürlich auch auf Wasser, Cremes, oder was auch immer dir einfällt, übertragen.

DAS CHAKRA DES TÜRKIS

Jeder Stein wirkt natürlich auch auf ein bestimmtes Chakra. Hier kommt es besonders auf die Farbe des Steines an.

Das blau-grün des Türkis wird dem Halschakra zugeordnet. Du kannst ihn also verwenden, um besonders dieses Chakra zu stimulieren.

Aber auch auf das Herzchakra kann der Türkis angewandt werden.

Ich finde es immer am besten, selbst auszuprobieren, wo einem welcher Stein am wohlsten tut.

Mehr darüber, wie du Chakren öffnen und eine Chakrenbalance mit Edelsteinen durchführen kannst, erfährst du in diesem Blog-Artikel: Chakren öffnen: Diese Heilsteine kannst du für deine Chakren-Balance einsetzen

DIE PFLEGE DES HEILSTEINS

Den Türkis reinigst du am besten unter fließendem Wasser.

Du kannst ihn mit Hilfe eines Hämatits entladen und ihn in der Morgensonne oder mit der Hilfe eines Bergkristalls wieder aufladen.

Wie die energetische Reinigung und das anschließende Aufladen super funktionieren, habe ich dir schon einmal in diesem Blog-Artikel genau beschrieben: Amethyst: Dein Allround-Kraftstein

Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinem Türkis und freue mich natürlich, wenn du deine Erfahrungen mit mir teilst.

Fühl’ dich pudelwohl!

Herzliche Grüße,